Gefahrstofftag 2017

3. Kaiserslauterer Gefahrstofftag

geplante Inhalte:

  • Auswirkungen von radioaktiver Strahlung auf den menschlichen Körper
  • Experimentalvortrag  
  • Aufgaben, Tätigkeiten eines Strahlenschutzbeauftragten
  • Vorstellung der Einsatzvorbereitung einer Feuerwehr
  • Einsatzbericht über einen Einsatz bei einem Strahlenunfall einer deutschen Feuerwehr.   
  • Organisation, Aufgabenbereiche und Ausrüstung des Kerntechnischen Hilfsdienstes


Datum:

18.11.2017

Zeit:

09:00–17:00

Ort:

TU Kaiserslautern
Erwin-Schrödinger-Str. , Gebäude 57, 67663 Kaiserslautern, Deutschland







Sprache

Deutsch

Veranstalter

proCampus GmbH - Dienstleister für Hochschulen und Unternehmen

Die proCampus Akademie entwickelt Fort- und Weiterbildungen aufgrund individueller und marktrelevanter Bedürfnisse.

Insbesondere Referenten aus dem wissenschaftlichem Kontext, als auch hochqualifizierte Trainer aus Unternehmen vermitteln mit uns die verschiedensten Themen.

Wir sind Plattform für Weiterbildungsangebote aus Hochschulen und Unternehmen. Sie kümmern sich um die Inhalte, wir sorgen für höchste Servicequalität für Ihre Gäste.


Kooperationspartner

TU Kaiserslautern, Referat für Feuerwehr und Katastrophenschutz




Standardpreis

€ 219,00




Spezialpreis

€ 179,00


Sollten Sie Interesse am Kurs haben, melden Sie sich bitte verbindlich an. Bei Anmeldung bis zum 30.09.2017 gilt ein Normalpreis von 179€ und ein ermäßigter Preis von 159€. Danach gilt ein Normalpreis von 219€ und ein ermäßigter Preis von 179€ (die genannten Preise sind umsatzsteuerfrei im Sinne §4 Nr. 21 Buchstabe A9 bb) Umsatzsteuergesetzt (UStG)). Ermäßigte Preise gelten für Angehörige der Feuerwehr sowie für Studierende und Auszubildende. Bitte geben Sie bei der Anmeldung unter "Notizen/Sonstiges" an, wenn für Sie die ermäßigte Preis gilt.

Wir kontaktieren Sie beim Erreichen der notwendigen Mindestteilnehmerzahl.

Der Veranstalter kann den Kurs beim Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus organisatorischen Gründen absagen. Das Kursentgelt wird zurückerstattet. Ein weitergehender Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Verdienstausfall besteht nicht.
Der Rücktritt vom Kurs hat schriftlich per Fax, E-Mail oder Brief zu erfolgen. Es besteht die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.
Der Rücktritt kann bis zu 8 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei erfolgen. Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Kursbeginn werden 10 % des Teilnahmeentgeltes und bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Kursbeginn werden 50 % des Teilnahmeentgeltes fällig. Bei kurzfristigeren Rücktritten ist das volle Entgelt fällig.



Freie Plätze

35






Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht